skip to Main Content

Im Jahr 1987 wurde ich als erstes Kind der Eheleute Altaf Hussain und Kishwar Waraich in Hannover geboren.

Meine Eltern mussten aufgrund der sich dramatisch und brutal verschärfenden, religiösen Verfolgung in den 1980er Jahren aus Pakistan fliehen und erhielten Asyl in Deutschland. Meine Wurzeln liegen in Pakistan und Indien (Punjab).

Mein Vater, der in Pakistan als Landwirt tätig war, hat bereits wenige Wochen nach seiner Ankunft in Deutschland als Torfstecher gearbeitet. Später hat er die händische Reinigung von Chemiebehältern durchgeführt und im Anschluss, bis zur Schließung der Druckerei, bei der Verlagsgesellschaft Madsack in der Endabfertigung von Zeitungen als Packer gearbeitet. Meine Mutter ist Hausfrau und hat sich sehr bemüht meine Geschwister und mich gut zu erziehen.

In einfachen Verhältnissen bin ich gemeinsam mit meinen vier Geschwistern im Stadtbezirk Bothfeld-Vahrenheide in Hannover aufgewachsen. Vor allem bin ich den Stadtteilen Vahrenheide und Sahlkamp aufgewachsen, wobei ich über meine Freunde und meiner Freizeit bzw. Vereinsaktivitäten auch die Stadtteile Bothfeld, Lahe und Isernhagen Süd gut kenne.

Dank der schulischen Ausbildung, des BAföG und später eines Stipendiums der Friedrich Ebert-Stiftung bin ich der erste Abiturient und erste Akademiker in meiner Familie.

Für meine Ausbildung bin ich nach Frankfurt am Main und Heidelberg gezogen.
Während dieser Zeit bin ich Mitglied der SPD geworden und habe mich als Student auf diversen Ebenen sozial, politisch und gesellschaftlich ehrenamtlich engagiert.

Nach meinem Studium habe ich mich bewusst entschieden wieder in meine alte Heimat und Geburtsstadt zu ziehen.
Auch hier engagiere ich mich für meinen Ort – meinen “Kiez” -, bin Vorsitzender der örtlichen SPD Vahrenheide / Sahlkamp und Bezirksratsherr im Stadtbezirk Bothfeld-Vahrenheide.
Zudem versuche ich regelmäßig für mindestens zwei Wochen im Jahr mich für Menschen in ärmeren Teilen der Erde einzusetzen, etwa in Afrika und Asien. Im Rahmen dieser humanitären und medizinischen Einsätze biete ich den Menschen vor Ort kostenlose Behandlungen an.

Zu meinen Hobbys zähle ich das Debattieren, Lesen, Fotografieren und neben Fußball auch das Wandern.

Gemeinsam mit meiner Ehefrau lebe ich im Stadtteil Sahlkamp und arbeite als Arzt in der Region Hannover.

 

© waraich.de

Wjahat Waraich, 1991. Vor der damaligen Wohnung in der Dresdener Straße 8 in Hannover-Vahrenheide.

Back To Top